Verlosung – rubiTrack for iOS







rubiTrack for iOS ist ein wahres Multitalent wenn es darum geht eure sportlichen Aktivitäten zu verwalten, oder aufzuzeichnen. Die App verfügt über hochauflösende Satellitenbilder von OpenStreetMaps und stellt auf diesen eure Trainingsaktivität sehr ansprechend dar. So ist es möglich, jederzeit leicht nachzuvollziehen was, wann, wo auf der Strecke los war (Herzfrequenz, Steigung, Pace uvm.).
Die umfangreiche Statistik macht es sehr einfach genau zu analysieren und zu vergleichen wie das Training gelaufen ist.
Der Recorder ist individuell einstellbar und in der Lage nahezu alle sportlichen Aktivitäten aufzuzeichnen (Schwimmen fällt aus bekannten gründen weg ;-)). Die App kann dabei im Hintergrund laufen und ist hierbei sehr energieeffizient.


Satelitenansicht der TraingsstreckeDer rubirack Recorder

Kompatibilität

rubiTrack kann mit vielen Diensten wie Dropbox, Garmin Connect, Suunto Movescount, RunKeeper, Withings und Fitbit synchronisiert werden. Darüber hinaus kann man mit der Mac-Version auch via WiFi die Daten abgleichen.

Equipment

Eine Verwaltung des Equipments, sei es Fahrräder, Laufschuhe oder alles was euch so einfällt ist ebenfalls implementiert. rubiTrack hilft euch auch dabei herauszufinden welcher Schuh schon die meisten Kilometer auf dem Buckel hat und wann er wo gekauft wurde.

Das Equipment im DetailÜbersicht des Equipments

Verlosung

Hier möchte ich nun eine Lizenz für rubiTrack for iOS Verlosen, postet hierzu einfach einen Kommentar bis zum 31.12.13 um 12:00Uhr unter diesen Artikel. Der Gewinner wird im Anschluss von mir ermittelt und entsprechend benachrichtig.

Falls Ihr nicht warten wollt, könnt Ihr die universal iOS App für 29,99€, oder die Version für OSX um 35,99€ gleich in den entsprechenden Stores erwerben. Die OSX Version kann darüber hinaus auch auf der Homepage des Entwickler zum testen runtergeladen und erworben werden, so könnt Ihr euch in ruhe anschauen was euch erwartet.
In jedem falle ist rubiTrack für jeden ambitionierteren Sportler, oder Statistikfreak ein sehr lohnenswerter kauf!

Verlosung – rubiTrack for iOS

Unterstützung Gesucht: Kampagne gegen Massenüberwachung







Allerspätestens seit Mitte des Jahres ist bekannt, daß die Überwachung durch Regierungen keinerlei Grenzen kennt. Kommunikation über Telefon, Internet und E-Mail von Unschuldigen, die nicht unter Verdacht irgendeines Fehlverhaltens stehen, wird massenhaft im In- und Ausland beobachtet und gerastert. Dies geschieht im Geheimen, ohne öffentliche Kontrolle und unter Verletzung der Menschenrechte. Außerdem wurde bekannt, daß westliche Geheimdienste vollkommen ungehemmt Hintertüren in Telekommunikationssysteme einbauen oder einbauen lassen und somit bewußt für ein hohes Maß an Unsicherheit bei informationstechnischen Systemen sorgen.

Wir sind nicht bereit, das länger einfach hinzunehmen.

Deswegen rufen 300 Bürgerrechtsorganisationen aus über 100 Ländern gemeinsam mit dem Chaos Computer Club weltweit dazu auf, eine Kampagne zu unterstützen, die ein globales Recht auf Datenschutz und Privatsphäre sowie die Einhaltung der Internationalen Grundsätze für die Anwendung der Menschenrechte auf die Kommunikationsüberwachung, die sogenannten “13 Principles”, fordert.

Diese Grundsätze stellen klar:

Wir müssen die unkontrollierte, anlaßlose, massenhafte Überwachung in der ganzen Welt unterbinden. Die Privatsphäre ist ein Menschenrecht und muß ebenso rigoros wie andere Rechte geschützt werden. Unterstützen Sie diese “Internationalen Grundsätze” mit einer Unterschrift und ermuntern Sie die Menschen in Ihrem Umfeld, dies ebenfalls zu tun!

Quelle

…dem ist nicht weiter hinzuzufügen, also los: Unterstützen!

Unterstützung Gesucht: Kampagne gegen Massenüberwachung

Adonit Jot Pro – TuneUp







Um die Erkennungsgenauigkeit vom Adonit Jot Pro ein ganzen Stück zu verbessern hilft diese kleine Tuningmaßnahme.
Ihr klemmt einfach ein Stück handelsübliche Alufolie zwischen die Spitze und dem Plastikaufsatz…

Jot Pro mit geklemmter Alufolie

…reißt den überstehenden Rest ab und voilà, das war`s!

Jot Pro nach der Tuningmaßnahme

Ab sofort gehören Aussetzer beim schreiben der Vergangenheit an und auch das lästige reinigen der Spitze wird ziemlich minimiert.
Danke Veronika für diesen Tipp!

Adonit Jot Pro – TuneUp